NPV Pokal 2022

Göttingen im NPV Pokal 2022

Göttingen spielt in der Saison 2022 mit folgendem Team:

  • Norbert Engelhardt
  • Beate Runge
  • Ursula Deneke
  • Lorenzo D´Elena
  • Michael Patschkowski
  • Karl-Heinz Koch
  • Eberhard Sperling
  • Jochen Stern
  • Klaus Ogon
  • Juri Zirkel
  • Kathrin Sievert
  • Luise Ebersohn

Auf dem (Winter-) Foto aus dem letzten Jahr sind nicht alle vertreten.
Wir werden demnächst ein aktuelleres Foto nachreichen.

Die zweite Begegnung fand am 24. Juli in Göttingen statt.

Als Gastteam kam der TSV Krankenhagen mit dem Pokalteam 1 zu uns. Wir konnten die Begegnung mit dem knappsten nur denkbaren Ergebnis mit 16:15 für uns entscheiden.

In den Einzelspielen (Tete a Tete) konnten wir 4 für uns entscheiden und damit 8 Punkte einsammeln. Wir danken insbesondere Luise für das kurzfristige Einspringen für die wegen Corona ausgefallene Uschi. Sie konnte das Spiel TaTFem für sich und damit für uns entscheiden.

In den Doublettes gingen zwei Spiele verloren, das Dritte konnten Klaus und Jochen bei einem Zwischenstand von 09:12 noch siegreich für uns drehen.

Damit betrug der Gesamtpunkte-Zwischenstand  11:10 für uns. Letztlich mussten wir auf jeden Fall ein Triplette "nach Hause holen". Das gestaltete sich ausgesprochen schwierig, weil die Gäste aus Krankenhagen sowohl im Schießen überzeugten als auch sich im Legen auf unserem Platz immer besser anpassen konnten.

Nachdem das erste Triplette schon mit 05:13 verloren gegengen war stand es im entscheidenden zweiten Triplette MIxte zwischenzeitlich 05:09. Es kam nun auf jede gespielte Kugel an. Nach hartem Fight konnte unser Triplette schließlich mit 13:12 Punkten siegreich vom Platz gehen. 

Die Ebenbürtigkeit unserer unterlegenen Gäste spiegelt sich auch im Gesamtpunktestand: 114:113 für uns. Hier gibt es den Spielbericht im Detail.

Die erste Begegnung führte uns am 19. Juni 2022 zum SV Liekwegen im Weserbergland.

Wir gewannen die Begnung mit 19:12 Wertungspunkten. Entscheidend war die gute Quote von 5 gewonnenen Einzelspielen (Tete a Tete) (5:1 = 10 Wertungspunkte) und drei gewonnenen Doublettes (3:0 = 9 Wertungspunkte).

In den beiden abschließenden Triplettes (0:2) ging uns dann die Luft aus und die Platzherren und -damen sicherten sich - allerdings erfolglos - achtbare 10 Wertungspunkte auf dem Heimkonto.

 

Zurück